projekt
 

korn kreis museum


 

gruppe phoenix

bereits in den späten 80er jahren begann sich auch der österreichische forscher, künstler und autor jay goldner vor ort und in intensiven studien mit dem geschehen in den getreidefeldern auseinderzusetzen. im lauf von nahezu zwei jahrzehnten konnte er zusammen mit weiteren sich um ihn scharenden und der gruppe phoenix verbundenen forschern und künstlern ein umfangreiches archiv zum thema aufbauen. tausende stunden und viel geistige und monetäre energie wurden darin investiert. heute hält die gruppe im in- und ausland dia-vorträge und seminare und neuerdings auch grossausstellungen ab und widmet sich im hintergrund weiterhin intensiv thematischen forschungsprojekten. das angestrebte ziel ist die errichtung eines ersten kornkreismuseums, in dem das thema gebündelt der öffentlichkeit präsentiert werden kann. denn im lauf der zeit entdeckte die gruppe phoenix in ihren studien zur geometrie der zeichen immer mehr versteckte fundamentale geheimnisse, die auf eine hohe intelligenz als urheberschaft vieler kornkreise verweisen. nachdem wir aus eigener initiative im frühjahr 2003 sowohl elektronische und massentelepathische experimente zur kommunikation mit dieser intelligenz veranstalteten bekamen wir erstaunlichen feedback in ebenso telepathischer form. dies brachte uns in der entschlüsselung der kodierten botschaften um meilen weiter - u.a. erhielten wir informationen über zukunftstechnologische bereiche. da die zeit noch nicht reif zu sein scheint, hat unsere gruppe beschlossen, einen wesentlichen teil der bisherigen forschungsergebnisse zurückzuhalten, solange sich die globale kulturgesellschaft so abschätzig verhält und massenmedien weiterhin so dämlich - wenn überhaupt - über das thema berichten. mit dieser zugegeben problematischen vorgangsweise versuchen wir einerseits provokativ zur auseinandersetzung damit aufzufordern und andererseits “keine perlen vor die schweine zu werfen”. um ernstgenommen zu werden geben wir dennoch zug um zug weitere teile unserer erkenntnisse bekannt...






© 2006 phoenix group - CMS & Design by Tridolphin