projekt
 

korn kreis museum


 

das phänomen

seit zumindest 30 jahren erscheinen in südengland und dutzenden anderen ländern rund um den globus sogenannte kornkreise. diese in getreidefelder gedrückten teils bis zu hunderte meter grossen zeichen haben inzwischen auch alle anderen geometrischen formen angenommen. bei weitem nicht alle dieser symbole sind menschengemacht, obwohl uns die massenmedien das vorgaukeln. wie das phänomen entsteht ist bis heute nicht allgemein bekannt. zumeist geschieht es innerhalb weniger sekunden oder minuten und ist somit wortwörtlich das grösste para-phänomen der gegenwart. ähnlich wie beim ufo-phänomen versuchen auch hier orthodoxe wissenschaft und staatliche institutionen die sache nach aussen hin nicht einmal zu ignorieren. die beachtung und wertschätzung dieser geometrischen kommunikation ist - wie neueste erkenntnisse bestätigen - allerdings von grösster evolutionärer bedeutung für die menschheit...   






© 2006 phoenix group - CMS & Design by Tridolphin